10 darf er nicht werden, …

der iTunes-retailer. So meinen es die größten Plattenfirmen der Welt und zahlreiche independent-Labels, die mit MusicMakesFriends Verträge zur Nutzung ihrer kompletten digitalen Musikkataloge unterzeichnet haben. Und ab Juli geht es angeblich los und ganz ohne jegliche „digitale Rechteverwaltung“. MusicMakesFriends werden nichts bzw. eight,99 Euro monatlich zahlen – statt der 0,99 Euro pro music bei iTunes und vielen anderen. . Möge die Übung gelingen. .

extra: endured here

Leave a Reply